Latest News About - all news from VSN vaccination sites

 
Show/hide duplicate news articles.
Filter by countryfromabout
<<10<12345678910>>>10
 
Show/hide duplicate news articles.
<<10<12345678910>>>10

Tools

Load latest edition

Tuesday, October 26, 2021

8:20:00 PM CEST

Subscribe
RSS | MAP

Language Selection

For any category/filter, users can choose:

  1. the language of the categorized news items (e.g. fr and de to display only those news items in French and German)
  2. the language of the user interface (e.g. it for Italian)

In Top Stories, the user can display the largest clusters of news items for one language only (e.g. en shows all clusters in English)

Country Selection

Users can choose:

  1. country mentioned in the news item (articles about a country)
  2. country in which the news item was published (articles from a country)

Languages Collapse menu...Expand menu...Open help...

Select your languages

ab
ar
az
be
bg
bs
ca
cs
da
de
el
en
eo
es
et
fa
fi
fo
fr
ga
gl
ha
he
hi
hr
hu
hy
id
is
it
ja
ka
km
ko
ku
ky
lb
lo
lt
lv
mk
ml
mn
ms
mt
my
ne
nl
no
ny
os
pap
pl
ps
pt
ro
ru
se
si
sk
sl
so
sq
sr
sv
sw
ta
th
tr
uk
ur
vi
zh
all
Show additional languagesHide additional languages

Interface:

Most reported countries (24h)

Theme countries

AlertLevel (24h)

Alert level graph

 Previous 14 days average

Alert level:
 high   medium   low

Quotes... Extracted quotes

Jens Spahn sagt: „Fast genauso wichtig wie die Corona-Impfung ist für diesen Herbst und Winter eine zweite Impfung - die Grippeschutzimpfung. Eine zu große Grippewelle in diesem Winter hat das Risiko, die Folgen und Belastungen der vierten Corona-Welle noch zu verstärken. Eine zusätzliche Belastung der Intensivstationen sollten wir auf jeden Fall vermeiden. Deshalb appelliere ich besonders an alle Älteren, Schwangere, Vorerkrankte und auch an das medizinische Personal: Lassen Sie sich gegen Grippe impfen! Damit schützt man sich und andere. Und man schützt unser Gesundheitssystem vor Überlastung.“ External link

rki Wednesday, October 6, 2021 11:31:00 AM CEST

Thomas Fischbach : „Bei der J1 entdecken wir oft Fehlhaltungen aufgrund von Wachstumsschüben. Ebenfalls entdecken wir bei der J1 häufig chronische Erkrankungen, oft stellen wir , manchmal auch Magersucht fest. Die frühzeitige Entdeckung hilft, dass diese Erkrankungen entsprechend effizient behandelt werden können. Anders als bei der U11 werden die Kosten der J 1 von allen Krankenkassen übernommen.“ External link

kinderaerzte-im-netz Tuesday, October 5, 2021 11:58:00 PM CEST

Thomas Fischbach : „Bei der U11 wird in der Regel gegen HPV geimpft, also gegen die Humanen Papillomviren, sexuell übertragbare Erreger von Krebs. Bei der J1 werden diejenigen Jugendlichen geimpft, die die HPV- Impfung noch nicht bekommen haben. Die HPV-Impfung schützt wirksam vor den gefährlichsten HPV-Typen und senkt damit das Risiko für Gebärmutterhalskrebs, Krebs an After, Penis und im Mund- und Rachenbereich. Der frühe Zeitpunkt der Impfung im Rahmen der Vorsorgeuntersuchung U11 und J1 erhöht ihre Schutzwirkung. Jeder Junge, jedes Mädchen sollte diesen Schutz bekommen.“ External link

kinderaerzte-im-netz Tuesday, October 5, 2021 11:58:00 PM CEST

Most associated names

Daily number of articles in this category

Trend data not available for this selection.